Projekte

Bob Spice Quartet

Kammermusikalischer Jazz aus Berlin

Robert Würz – Altsaxophon, Komposition
Gerhard Gschlößl – Posaune
Maike Hilbig – Kontrabass
Lucia Martinez – Schlagzeug

Das Bob Spice Quartet verbindet die spontane Ausdruckskraft und Vitalität des Jazz mit dem melodischen Reichtum und der strukturellen Vielfalt der Klassik. Unterstützt von einer frei atmenden und pulsierenden Rhythmusgruppe aus Bass und Schlagzeug, erzeugen Posaune und Saxophon ein vielschichtiges und originelles Geflecht an Stimmungen und Melodien.  Die ausdrucksvollen, fantasievollen und originellen Eigenkompositionen schöpfen aus dem melodischen Fundus kontrapunktischer Linienführung und lassen viel Raum für den individuellen Ausdruck, die spontane Interaktion und Improvisation der Musiker. 2019 wurde das Quartett mit dem Studiopreis des Berliner Senats ausgezeichnet.

Duo Continuo

Das Duo Continuo besteht seit 2017 und widmet sich vornehmlich der Aufführung von Eigenkompositionen, die stilistisch im Grenzbereich zwischen experimentellem Jazz und Neuer Musik anzusiedeln sind. Darüber hinaus lässt das Duo mit einer großen Fülle an verschiedenen Klangfarben und einem eher jazzspezifischen Instrumentarium die Musik des Generalbasszeitalters in einem ungewohnten, neuen Licht erscheinen und mit frischen Farben zum Leben erwecken.

Robert Würz – Altsaxophon

Noriko Okamoto  – Kontrabass

abstract art ensemble

http://www.abstractartensemble.com/

Das Abstract Art Ensemble wurde von Reiner Hess 2021ins Leben gerufen. Mithilfe eines Stipendiums von Musikfonds konnte dieses innovative Projekt realisiert werden. Unter seiner Leitung improvisieren 12 Musiker*innen auf höchstem Niveau. Durch eine ungewöhnliche Instrumentierung mit zwei Stimmen, vier Streichern, drei Saxophonen, ein Klavier, Posaune und Schlagzeug gibt es unendlich viele Klangmöglichkeiten. Jede*r Beteiligte*r bekommt durch ein spezielles Losverfahren bei jedem Konzert eine andere Spielposition. Dieses Verfahren ist unglaublich spannend, weil die Klangkombinationen per Zufall entstehen. Der Musiker und Maler Reiner Hess möchte mit diesem Ensemble eine Analogie zur bildenden Kunst schaffen. Der Maler Otto Sander Tischbein brachte ihm bei, die Malerei als Prozess zu begreifen, nicht das zu malen, was man sich vorstellt, sondern das, was entsteht. Mit 12 großartigen Künstler* innen aus der Berliner Improszene möchte Reiner Hess ein Ensemble schaffen, dass den tatsächlichen Moment zelebriert. Es entstehen Bilder und es beginnt eine Reise ins Ungewisse. Wohin die Reise geht, bleibt offen. Alle Ensemble-Mitglieder sind hochqualifizierte Improvisatoren und sind auf der ganzen Welt unterwegs.

Berlin Improvisers Orchestra

http://berlinimprovisersorchestra.wordpress.com/

The Berlin Improvisers Orchestra (Ber.I.O.) was founded by Saxophonist Anna Kaluza in June 2010, with the help of “accoucheurs” Alison Blunt & Ricardo Tejero from the London Improvisers Orchestra. The musicians conduct pieces using  hand signals based on the conduction concept of American composer and improviser Butch Morris, these gestures are used and expanded upon by improvising orchestras worldwide.

A stellar cast of Berlin-based improvising artists, Ber.I.O. includes an international line-up (Mexico, Spain, Japan, England, USA) and has performed with guests such as the actress Eva Mattes (“Geträumte Sätze” I + II), pianist Alexander v. Schlippenbach as well as with members of the Tokyo Improvisers Orchestra and the London Improvisers Orchestra.

Current Members

Ute Wassermann – voc / fl, Niko Meinhold – p, Tommaso Vespo – p, Alison Blunt – vl, Dietrich Petzold – vl, Tristan Honsinger – vlc, Wolfgang Georgsdorf – vl, Gerhard Uebele – vl, Hui-Chun Lin – vlc, Anna Kaluza – as, Frank Gratkowski – bcl , Noel Taylor – cl / bcl, Silke Eberhard – bcl, Ricardo Tejero – cl / ts, Henrik Walsdorff – ts, Robert Würz – bs / fl, Manuel Miethe – ss, Abigail Sanders – frh, Gerhard Gschlößl – tb, Nikolaus Neuser – tp,  Ulf Mengersen – b, Stephan Bleier – b, Horst Nonnenmacher – b, Klaus Kürvers -b, Kay Lübke – dr, Willi Kellers – dr, Yorgos Dimitriadis – dr, Hannes Buder – guit, Emilio Gordoa – vib.

Rusira Mixtett

Aaron Schmidt-Wiegand – trumpet Tobias Dettbarn – clarinet Ruth Schepers – sax, flute, comp Jörg Bücheler -trombone Robert Würz – alto sax Oleg Hollmann – baritone sax Phillip Krüger – tuba Sebastian Deufel – drums

Die Musik aus der Küche des Rusira Mixtetts ist inspiriert durch den Klangreichtum des Ensembles und Erlebnissen und Träumen der Komponistin Ruth Schepers. Gespielt von einer versierten achtköpfigen Band streift sie unbekümmert durch verschiedene Genres, getragen von der Faszination des Augenblicks. Als Mixtett bezeichnet die Komponistin die Band, weil im Zusammenspiel jede Stimme klar wahrgenommen werden soll, eine Mischung aus 8 Charakteren, die sich selbst treu bleiben. Beseelte Spieler lassen die Stücke funkeln, es wird innerlich und äußerlich getanzt.

Ventzislav Dikov & Robert Würz Duo

Ventzislav Dikov – Gitarre

Robert Würz – Saxophon

Berliner Bach Trio

Robert Würz, Julian Bossert- Altsaxophon

Bastian Duncker – Bariton

Das Berliner Bach Trio widmet sich vornehmlich dem musikalischen Schaffen Johann Sebastian Bachs, das in seiner zeitlosen Faszination bis heute nichts an Ausdrucksstärke, Tiefe und melodischem Reichtum eingebüßt hat. Je mehr man sich in diesen Musik-Kosmos hineinbegibt, umso mehr ist man in den Bann gezogen von der Fülle an tiefgründigen Ideen, ergreifenden Emotionen und kontrapunktischen Meisterleistungen.

Dabei kommt das Saxophon in seinen klanglichen Möglichkeiten dem Bachschen Ideal „eine cantable Art im Spielen zu erlangen“ sehr nahe, schließlich ist es klanglich der menschlichen Stimme so ähnlich wie kein anderes Instrument.

Das Kernstück des Repertoires bildet die Triosonate aus dem musikalischen Opfer, die aufgrund der Fülle an Modulationen, Farben und Schattierungen auch für den heutigen Hörer erstaunlich modern und lebendig daherkommt.

Saxophonquartett Ante

Christian Ugurel – Sopransaxophon

Robert Würz – Altsaxophon

Dirk Steglich – Tenorsaxophon

Olaf Holmann – Baritonsaxophon

http://ante.ugurel.de/Ante.html

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s